Entwicklung von individuellen Zukunftsperspektiven

Clearing & Diagnostik

Unsere Diagnosegruppe in Bergkamen und das Clearingangebot in Geseke verfolgen beide das Ziel, eine umfassende Anamnese und Diagnostik nach systemischem Ansatz durchzuführen, um eine Empfehlung für die weitere Perspektive zur passgenauen Hilfeplanung geben zu können.

Alles eine Frage der Perspektive?!

Unsere Diagnostikgruppe ist für die Kinder ein definitiver Schutzraum für die Dauer ihres Aufenthaltes – dies ist in der Regel nicht länger als ein Jahr. Die Gruppenstruktur beinhaltet bewusst keine Struktur eines Familienkonzeptes. Während des Aufenthaltes gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit Betreutem und dem jeweiligen Herkunftssystem. So wird gemeinsam mithilfe einer sozialpädagogischen Diagnostik eine individuelle Perspektive für den Betreuten entwickelt.

Bei Hilfemaßnahmen mit Clearingauftrag (im Rahmen von §§ 34 und 35a des SGB VIII) in unserer Einrichtung Via Nova wird in Zusammenarbeit mit unserem therapeutischen Dienst eine umfassende Anamnese und sozialpädagogische Diagnostik nach dem systemischen Ansatz durchgeführt. Sie dient dem Ziel, sowohl ein differenziertes Fallverstehen umzusetzen („was sind die guten Gründe für das Verhalten im System, wie ist die innere Fall-Logik, auf welchen Erfahrungen fußen die aktuellen Dynamiken) als auch ein gemeinsame Perspektive zu entwickeln. So kann eine Handlungsempfehlung für weitere Hilfen und/oder Anschlussmaßnahmen gegeben werden. Ziel ist es, passgenaue Hilfe zu finden und Maßnahmeabbrüche zu verringern.

Sie haben sich für eine unserer Wohngruppen entschieden?

Aufnahmeanfrage

Anmeldeformular

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dein Name*
TT Punkt MM Punkt JJJJ
Infos zu dem Kind/den Kindern*
Junge/Mädchen
Alter
 
Ziehe Dateien hier her oder
Akzeptierte Dateitypen: pdf, Max. Dateigröße: 10 MB, Max. Dateien: 5.
    Datenschutz
    Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

    Sie haben noch Fragen zu unseren Gruppen und Wohnformen? Laden Sie sich unsere Broschüre herunter oder melden Sie sich bei uns:

    05251 401-175
    kinderundjugendhilfe@johannisstift.de